3. Prozesse & Strategien

Lean Industry bei gleichzeitigem Mehrwert für den Kunden klingt erst einmal Paradox. Deshalb stellen wir Ihnen in diesem Kapitel ausgewählte Strategien vor, die helfen können, Prozesse effizient zu managen und den Kunden individuell anzusprechen.

3.5 Neue Services und Geschäftsmodelle durch Big Data

Big Data bedeutet „große Datenmenge“. Jede Maschine und jeder Sensor sendet in regelmäßigen Abständen Status und Zustand an eine verwaltende Instanz. Dadurch entstehen in kürzester Zeit große Datenmengen, die weiter verarbeitet werden müssen. Überall im Unternehmen entstehen mehr oder weniger große Datenmengen, die zunächst einmal Kosten erzeugen, denn die Daten müssen zunächst gespeichert werden. Aus ihnen können aber in Folge viele Interpretationen und Rückschlüsse für neue Services und Geschäftsmodelle generiert werden.

Eine der Herausforderung in der Produktion ist es, Ausfallzeiten zu reduzieren und die Intervalle zwischen Wartungen zu verlängern. Durch die intelligente Analyse von Sensordaten sowie Fehler- und Ausfall-Mustern können Ausfälle vorhergesagt (sog. Predictive Maintenance) und Teile ausgetauscht werden, bevor ein größerer Schaden entsteht. Geben technisch komplexe Produkte ihre Zustandsdaten per Internet an den Hersteller weiter, könnte dieser frühzeitig einen Servicetechniker schicken und durch die erweiterte Funktionsgarantie im Markt punkten.

Aus großen Datenmengen entstehen neue Geschäftsmodelle. Carsharing, die Angebote uber und airBNB oder auch die Verfolgung von Paketsendungen verdeutlichen den Trend. Die Verknüpfung von Daten („ich muss nach xy, brauche eine Unterkunft…“ und „ich fahre nach xy, habe ein Zimmer frei“) über das Internet ebnen den Weg für diese neuen Geschäftsmodelle. Dies gilt analog auch für B2B-Unternehmen. So könnten z.B. Hersteller von Pumpen auf die Idee kommen, Kubikmeter Luft zu verkaufen statt Pumpen oder Hersteller von Flurförderzeugen bieten Transportleistungen nach Stunden an und nehmen damit den Trend der Zeit auf, nur noch das zu bezahlen, was auch wirklich genutzt wird, „pay per use“. Voraussetzung für die Akzeptanz der Dienste sind eine nutzerfreundliche und intuitive Bedienoberfläche, sowie oft auch die Übertragung der Daten in Echtzeit.

Diesen Artikel teilen...